01.10.2017 Tischtennis: 4. Spieltag 2017/18
TV-Herren nutzen Chance in der Verbandsliga nicht

 Herren Verbandsliga 1:
TTC GW Bad Hamm II – TV Fredeburg I 9 – 3

Nach Hamm reisten die TVler ohne Daniel Linn, der wegen eines Aufenthaltsaufenthaltes in der nächsten Zeit nicht mehr spielen wird. Normalerweise wären die Gastgeber ganz klarer Favorit gewesen, allerdings traten sie nicht in Bestbesetzung an und so stiegen für die Fredeburger doch plötzlich die Chancen auf ein paar Punkte.

In den Doppeln lief es allerdings alles andere als nach Plan. Alle Paarungen konnten trotz der gewöhnungsbedürftigen Plastikbälle jeweils gut mithalten und auch Sätze gewinnen, am Ende standen aber immer die Gastgeber als Sieger. Dabei wurde im Doppel Drei sogar – wie in früheren Zeiten – ein Satz mit 21:19 in der Verlängerung entschieden.

Image

Image

Image

Image

In den Einzeln taten sich Axel Schneider und der immer noch angeschlagene Tim Flaeper schwer. Auch Michael Schmitte und Joschka Völlmecke fanden am Ende kein Mittel gegen ihre Gegner. Benedikt Schmitte und Florian Mertens konnten dann immerhin für die ersten Punkte sorgen, und Tim Flaeper legte oben nach. Leider reichte es letztendlich aber nicht für mehr und man musste den Hammern zum 9:3 gratulieren. 

Image

Image

Image

Image

Image

Image

In den nächsten beiden Spielen warten mit dem TTC Mennighüffen und der TTG Menden zwei direkte Konkurrenten. Die TVler wollen in diesen wichtigen Spielen vor heimischer Kulisse möglichst viele Punkte sammeln.

Aufstellung: Tim Flaeper (1), Axel Schneider, Michael Schmitte, Benedikt Schmitte (1), Florian Mertens (1), Joschka Völlmecke, Flaeper / Schneider, M. Schmitte / Völlmecke, B. Schmitte / Mertens

 Herren Bezirksliga Ost:
TTV Neheim-Hüsten II – TV Fredeburg II 5 – 9

Die zweite Herrenmannschaft erlebte bei der TTV Neheim-Hüsten ein hochspannendes Spiel.

In den Doppeln konnten Christian Strathausen und Frank Linn sowie Lars Schnüpke und Marcel Bruchmüller jeweils klar mit 3:0 punkten, während Joschka Völlmecke und Andre Knoche sich im fünften Satz geschlagen geben mussten. 

Auch in der ersten Einzelrunde gingen fünf der sechs Spiele über die volle Distanz. Die Fredeburger zeigten hier aber große Nervenstärke und konnten vier davon für sich entscheiden. Die 6:2-Führung konnten Christian Strathausen und Joschka Völlmecke oben zum 8:2 ausbauen, bis Andre Knoche am Ende den Sack zu machte und zum 9:5 punktete.

Im nächsten Spiel empfangen die Fredeburger den TTC Holzwickede, der aktuell auf dem letzten Tabellenplatz liegt, allerdings insgesamt mit einem Spiel weniger als die anderen Teams.

Aufstellung: Christian Strathausen (2), Joschka Völlmecke (1), Frank Linn, Lars Schnüpke (1), Andre Knoche (2), Marcel Bruchmüller (1), Strathausen / Linn (1), Völlmecke / Knoche, Schnüpke / Bruchmüller (1)

 Herren 1. Kreisklasse 2:
Soester TV II – TV Fredeburg III 4– 9

Auch die dritte Mannschaft bewies in guter Besetzung auswärts beim Soester TV Nervenstärke. Vier von vier Fünfsatzspielen gingen auf das TV-Konto. Dies war ausschlaggebend für den 9:4-Erfolg, der die Fredeburger nun auf den vierten Tabellenplatz klettern lässt.

Image

Image

Image

Image

Im nächsten Spiel ist der TV Brilon II zu Gast in Bad Fredeburg.

Aufstellung: Sandra Heckmann (2), Philipp Biskoping (2), Dirk Beule (1), Kevin Kramer (1), Christian Welfens (1), Jürgen Strathausen, Heckmann / Beule (1), Biskoping / Strathausen, Kramer / Welfens (1)

 Schüler A Kreisliga:
SSV Meschede – TV Fredeburg 6– 4

Die erste Schüler A-Mannschaft musste sich in ihrem ersten Spiel gegen Meschede knapp mit 4:6 geschlagen geben. Bei den spannenden Spielen wäre aber sicherlich auch der ein oder andere Satz mehr drin gewesen. 

Im nächsten Spiel geht es gegen den TuS Jahn Soest, der Meschede bereits geschlagen hatte.

Aufstellung: Viktor Becker (1), Konstantin Becker (1), Noah Schmidt (1), Elias Schulte, Becker / Becker (1), Schmidt / Schulte

 Schüler A Kreisklasse 1:
TV Fredeburg – TuS Sundern 6– 4

Die zweite Schüler A-Mannschaft konnte gegen Sundern ihren ersten Sieg feiern. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung schafften sie einen 6:4-Erfolg.

Aufstellung: Max Schulte-Sprenger (2), Daniel Herrmann (2), Finn Demmer (1), Maximilian Henneke, Schulte-Sprenger / Demmer (1), Herrmann / Henneke

 Schülerinnen A Kreisliga:
TTK Anröchte – TV Fredeburg 6– 4

Die Schülerinnen verpassten in Anröchte das Unentschieden nur um einen Hauch. Zweimal hatten sie jeweils im fünften Satz ganz knapp das Nachsehen. 

Am kommenden Samstag ist der Soester TV zu Gast in der Bad Fredeburger Sporthalle.

Aufstellung: Sophia Hamm (2), Anneke Gamm, Maria Becker, Paula Hamm (1), S. Hamm / Gamm, Becker / P. Hamm (1)

 Schüler B Kreisliga:
SV Holzen – TV Fredeburg 8– 2

Bei den Schülern B, die teilweise ihr allererstes Meisterschaftsspiel machten, konnte nur Sophia Hamm zwei Punkte für das Fredeburger Konto sammeln. Alle anderen haben aber reichlich Erfahrung gesammelt, die in den nächsten Spielen sicher helfen wird.

Aufstellung: Sophia Hamm (2), Dustin Schnöde, Tom Henneke, Levin Tillmann, Hamm / Henneke, Schnöde / Tillmann